Das Leben in die eigene Hand nehmen

Das neue Jahr hat nun schon begonnen. Weihnachten und Silvester liegen ja schon ein paar Tage zurück. Da meine Familie von den Personenanzahl nicht so groß ist, hatte ich das Glück, mit ihnen die Feiertage verbringen zu können.

Was mir dennoch sehr fehlte, war das Singen im Kirchenchor und die Gemeinschaft mit den Chormitgliedern. Ich bin ein Mensch, der sich gerne mit Freunden trifft, plaudert und Spaß mit ihnen hat. Das ist leider im Moment durch den Lockdown nicht möglich. Es macht mich manchmal sehr traurig und ich habe dann das Gefühl, machtlos und hilflos der Situation ausgesetzt zu sein.

Doch genau das stimmt nicht.

 Ich kann zwar die Entscheidungen der Politiker, ihre Maßnahmen und die Pandemie nicht ändern. Sehr wohl kann ich aber meine Einstellung zu dem ganzen Thema überdenken.

Mir ist bewusst geworden, dass wir Menschen kein Zufallsprodukt, kein „Stoffwechselgebilde“ der Natur sind.

Unser größter Reichtum ist das Leben!

Es wurde uns allen ohne eigene Leistung geschenkt und mit unserer Geburt sind wir aufgerufen es mit allen Sinnen und mit seiner ganzen Fülle dankbar und in Freude zu leben.

Es macht wenig Sinn, immer wieder Gründe zu suchen, warum etwas nicht gut ist, warum wir nicht glücklich und zufrieden sein können. Schauen wir doch lieber auf das, was wir haben. Falls es Bereiche in unserem Leben gibt, die eine Änderung benötigen, dann sollten wir hinschauen und Schritt für Schritt Lösungen suchen und umsetzen.

Wenn ich so mit diesem Blickwinkel mein Leben betrachte, dann wird es in mir sehr ruhig und Frieden stellt sich ein.

Das heißt für mich dankbar zu sein für:

  • eine erfüllende Partnerschaft (seit 45 Jahren)
  • Kinder und Enkelkinder zu genießen
  • Geschwister und Freunde zu haben
  • gesund zu sein (keine Selbstverständlichkeit)
  • ein gemütliches Zuhause
  • genug zu essen und immer warmes Wasser zum Duschen zu haben 😊
  • ein Teil vom NFK-Team zu sein
  • Kraft zu haben, Herausforderungen nicht aus dem Weg zu gehen.
  • Und sooo vieles mehr……..

Ich bin überzeugt, dass auch dir ganz viele Gründe einfallen, dankbar zu sein. Mit ein bisschen Abstand (und einer andere Perspektive) schaut das Leben gleich viel positiver aus.

Also nimm dein Leben in die eigene Hand denn:

Leben ist lieben, lachen, lernen, Neues wagen, Herausforderungen bewältigen und an das Gute glauben.

Vielleicht hast du jetzt Lust bekommen, in diesem Jahr Neues auszuprobieren und uns kennen zu lernen. Es gibt heuer viele Möglichkeiten dazu. Schaue zum Beispiel auch einmal auf unsere Webseite: www.nfk.world. Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Kurse oder Workshopangebote begrüßen zu dürfen.

Deine Elisabeth